Einsatzgeschehen am 18. Juli

Schon am frühen Vormittag wurde die Feuerwehr Vomp zu zwei Wasserschäden alarmiert. Dabei galt es, überflutete Baustellenbereiche vom Wasser zu befreien. Mittels Nasssauger und Wasserschiebern konnten die Arbeiten nach 3 Stunden abgeschlossen werden.

Nebenbei wurden wir noch gegen 9:30 Uhr zur Unterstützung nach Kufstein mittels KAT-Zug Schwaz nachalarmiert. Bei der Feuerwehr Schwaz versammelten sich Einsatzkräfte aus dem gesamten Bezirk Schwaz und machten sich anschließend auf dem Weg in Richtung Kufstein. Zusammen mit der Feuerwehr Buch konnten wir Nebenräume einer Tiefgarage und eine Wohnung im Kellergeschoss auspumpen und eine Sperre errichten, um das Wasser vom angrenzenden Bach abzuhalten. Mit dem LFB-A, dem STROMA 80KVA und 8 Mann standen wir im Einsatz.

BMA, Ölspur

Am Mittwoch den 14. Juli musste die Feuerwehr Vomp schon vormittags zwei Einsätze abarbeiten.

Um 7:00 Uhr wurden wir zu einem Brandmeldealarm bei einem örtlichen Baumarkt alarmiert. Nach Erkundung des Einsatzleiters stellte es sich als Täuschungsalarm heraus und eine halbe Stunde später rückten wir in das Gerätehaus ein.

Gegen 9:00 Uhr konnten wir bei einer Ölspur im Bereich Fiecht-Au hilfreich sein. Der Treibstoff verteilte sich auf eine Länge von 200m teilweise über die ganze Straße. Die Ölspur wurde gebunden und innerhalb einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Brand Gewerbe

„Brand Gewerbe“ war das Einsatzstichwort am 6. Juli, zu dem wir mit Sirenenalarm alarmiert wurden.

Mit Eintreffen der ersten Fahrzeuge stellte sich bei der Erkundung des Einsatzortes allerdings heraus, dass es ein Täuschungsalarm war und nach einer viertel Stunde konnten die Feuerwehr Vomp, die Feuerwehr Schwaz und das Österreichische Rote Kreuz die Einsatzstelle wieder verlassen.


Eingeschlossene Person

Am 5. Juli um 1:30 Uhr wurde die Feuerwehr Vomp wieder zu einer eingeschlossenen Person alarmiert.

Dieses Mal nahm ein Bewohner in einem Wohngebäude in der benachbarten Wohnung Klopfgeräusche und Hilfeschreie war und verständigte die Rettungskräfte. Wir sorgten für den Zugang zur betroffenen Wohnung und eine ältere Person wurde vorgefunden, welche dem Rettungsdienst anschließend übergeben wurde.

Nach einer halben Stunde konnte die Einsatzstelle wieder verlassen werden.

Abgestürzte Person

Gegen Mitternacht wurde die Feuerwehr Vomp am 22. Juni zum Stichwort „Abgestützt Person“ alarmiert.

Am Einsatzort stellten wir anschließend eine hilflose Person im anliegenden Bach neben einer Straße fest. Innerhalb kürzester Zeit konnte die Person mittels Schleifkorbtrage gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Zusätzlich regelten wir während des gesamten Einsatzes den Verkehr.

Nach einer halben Stunde wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

60-Jährige nach Sturz in Vomper Moosbach von Feuerwehr geborgen | Tiroler Tageszeitung Online – Nachrichten von jetzt! (tt.com)

Eingeschlossene Person

Gegen 11:30 Uhr am 11. Juni wurde die Feuerwehr Vomp zu einer eingeschlossenen Person alarmiert deren Zustand unbekannt war.

Am Einsatzort konnte mithilfe der Kriminalpolizei eine Person in einer verschlossenen Wohnung vorgefunden werden. Wir sorgten für den Zugang zur Wohnung.

Nach einer halben Stunde rückten wir wieder in das Gerätehaus ein.

Eingeschlossene Person

Gegen 20:00 Uhr am 20. Mai wurde die Feuerwehr Vomp zu einer eingeschlossenen Person alarmiert.

Am Einsatzort konnte eine Person in schlechtem körperlichen Zustand in einer verschlossenen Wohnung vorgefunden werden. Wir sorgten für den Zugang zur Wohnung und übergaben anschließend den Patienten dem Rettungsdienst.

Nach einer halben Stunde rückten wir wieder in das Gerätehaus ein.

Wasserschaden

Am 28. April gegen 17:30 Uhr rückte die Feuerwehr Vomp zu einem Wasserschaden im Ortsgebiet Fiecht aus. Vor Ort wurde das Wasser mittels Nasssauger über C-Schläuche aus der Baustelle befördert.

Circa 3 Stunden später konnte die Einsatzstelle verlassen werden.

2. Impfaktion

An den 2. Impftagen (09., 10. und 11. April) im Bezirk Schwaz wurde die Feuerwehr Vomp wieder zur Unterstützung in der Mehrzweckhalle herangezogen. Vor Ort übernahmen wir an allen drei Tagen den Eingangsbereich, kontrollierten die Anwesenheit der mitzuführenden Dokumente und am Ausgang vergaben wir diesmal an jede Person eine Tafel Schokolade.

Insgesamt stand die Feuerwehr über 30 Stunden im Einsatz.

Unterstützung Rettungsdienst

Am Abend des 29. März wurde die Feuerwehr Vomp zusammen mit der Feuerwehr Schwaz zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Dabei galt es einen Patienten mittels der Drehleiter vom ersten Stock eines Gebäudes herunter zu befördern und die Einsatzstelle auszuleuchten. Anschließend wurde die Person dem Rettungsdienst übergeben und nach einer halben Stunde rückten wir wieder ins Gerätehaus ein.

BMA, Tierrettung

Am 24. März wurde die Feuerwehr Vomp im Laufe des Tages zu zwei Einsätze alarmiert. Zuerst arbeiteten wir einen Brandmeldealarm ab, welcher storniert wurde und am späteren Nachmittag galt es eine junge Katze von einem Baum zu retten. Mithilfe der Schiebeleiter und 6 Mann konnte das Haustier dem Besitzer gesund übergeben werden.

Tierischer Einsatz – Baby-Katze „Finya“ aus 15 Metern Höhe gerettet | krone.at

1. Impfaktion

An den 1. Impftagen (12., 13. und 14. März) im Bezirk Schwaz wurde auch die Feuerwehr Vomp zur Unterstützung in der Mehrzweckhalle herangezogen. Vor Ort übernahmen wir an allen drei Tagen den Eingangsbereich und kontrollierten die Anwesenheit der mitzuführenden Dokumente.

Insgesamt stand die Feuerwehr mit 8 Mann über 30 Stunden im Einsatz.